Manchmal findet einen die Leidenschaft ohne dass man bewusst nach ihr sucht. So war es bei Sabrina, die statt „nur“ Grafik am Bildschirm etwas zum Anfassen machen wollte. „Warum nicht gleich der eigenen Grafik eine haptische Unterlage geben,“ so der naheliegende Gedanke. Gesagt, getan: Nach ersten Berührungspunkten mit dem Siebdruckverfahren an der HBLA für künstlerische Gestaltung in Linz, nahm Sabrina ein Herz und ihr gesamtes Erspartes in die Hand um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Nach Anschaffung des benötigten Instrumentariums und einer einjährigen Einschwingphase im Elternhaus, begab sich Sabrina ab November 2014 auf ein professionelleres Gleis: mit eigener Werkstatt gab sie ihrem Unternehmen die gebührende Öffentlichkeit im Herzen Kirchdorfs (a.d. Krems).

Ihre Arbeit als Grafikerin nutzt Sabrina heute im Auftrag ihrer Kunden, aber auch als Ideengeberin für eigene Kollektionen, die sie auf die unterschiedlichsten Kleidungsstücke, Accessoires oder Leinwand bringt. Darüber hinaus teilt sie ihre Erfahrungen in Form von Workshops und zeigt InteressentInnen den Reiz des Siebdruckverfahrens, das stets ein wertiges Ergebnis hervorbringt. „Der Druck hält länger als das Leiberl und passt sich im Vergleich zu anderen Druckergebnissen der Textur an, ist lebendig.“